Am 29.04 haben wir uns mit einer Mannschaft von insgesamt 16 Leuten aufgemacht die Bolten Brauerei zu besichtigen. Dazu ging es Nachmittags mit den Rädern quer durch die Stadt über Stock und Stein Richtung Korschenbroich. Dort angekommen wurden wir von einem großen Raum mit allerlei Sammelstücken empfangen, in dem uns zuerst ein Wenig über die Geschichte der Brauerei erzählt wurde. Danach ging es dann in die Braustätten, wo uns einiges über die Zusammensetzung und die verschiedenen Arbeitsschritte erklärt wurde, ebenso wo der Unterschied zwischen ober- und untergärigen Bieren liegt und welche der Biere welchem entsprechen. Auch konnten wir sehen wo und wie abgefüllt wird, so dass wir nun wissen, dass pro Stunde 9000 Plopp-Flaschen das Fließband verlassen oder dass die 1-Liter Flaschen per Hand und separat gereinigt, befüllt und beklebt werden und dennoch 200 Kisten pro Tag fertig werden. Nach ein paar weiteren Fakten und Räumen bzw. Hallen ging es wieder zurück in den Saal, wo wir Brot mit Schmalz, Butter und Biersenf vorfanden und den Abend mit ein paar Kaltgetränken aus eigener Produktion ausklingen ließen, bevor es dann wieder Richtung Heimat ging. Alles in Allem ein gelungener Tag und nur zu empfehlen.